Deutsch-Japanische Hochzeit an den Osterseen

Sechs Jahre voller Liebe und Abenteuer liegen hinter Konomi und Christian. Zwischen Tokio und Weilheim überbrückten sie die Distanz von 9418 km. Schließlich gaben sie sich in Iffeldorf, direkt an den bezaubernden Osterseen, das Ja-Wort, umgeben von einer traumhaften Kulisse.

Trotz einer lang anhaltenden Hitzewelle in Bayern, ist ausgerechnet am 15. August ganztägiger Regen vorhergesagt. Doch beim Getting Ready um 7 Uhr morgens ist davon noch wenig zu spüren. Die Sonne durchbricht die Wolken und begrüßt gemeinsam mit den Kuhglocken und den spiegelnden Osterseen Konomi und Christian auf zauberhafte Weise. Im Hotel ist es noch ruhig, außer in den Zimmern von Konomi und Christian, wo bereits fleißig gearbeitet wird. Konomis Eltern unterstützen die beiden liebevoll beim Getting Ready mit frischem Kaffee und helfen beim Anstecken des Blumengestecks an den Anzug oder beim Zuschließen des Kleids.

Nach dem Getting Ready fahren sie zusammen zu einer kleinen Kapelle, die einen atemberaubenden Blick über die Landschaft bietet. Hier findet das Brautshooting mit der talentierten Julia statt. Die Blicke, Umarmungen und Küsse zeigen sofort, wie tief die Liebe zwischen den beiden ist.

Nach dem Shooting geht es in Richtung Hotel zur geplanten freien Trauung. Doch mit dem einsetzenden Regen entscheiden sich Konomi und Christian kurzfristig, die Trauung im Hotel abzuhalten. Im festlich vorbereiteten Trausaal warten die Gäste gemeinsam mit Christian gespannt auf die Braut. Konomi betritt den Saal in ihrem bezaubernden Kleid, begleitet von ihrer Mutter, und wird von Christian am Altar in Empfang genommen.

Die einfühlsame Ursula Weber leitet die Trauung mit einer persönlichen Rede ein. Für die japanisch sprechenden Gäste wird die Rede auf einer Leinwand übersetzt. Der Ringtausch ist der erste Höhepunkt der Trauung, begleitet von schönen Worten von Christian auf Japanisch. Dann folgt der zweite Höhepunkt, eine japanische Tradition, bei der Braut und Bräutigam Dankesreden an die Eltern halten. Christian bedankt sich herzlich für die Unterstützung seiner Schwiegereltern in Tokyo.

Das Video wird zu einem wichtigen Teil der Hochzeit, als Konomi sich mit ihrer Dankesrede an ihren in Tokyo lebenden Vater richtet. Die emotionale Trauung führt zu einem bewegenden Moment, der alle Beteiligten berührt.

Nach der persönlichen und emotionalen Trauung geht es zum Sektempfang auf die Terrasse. Der Regen hat rechtzeitig aufgehört, und Julia nutzt die Gelegenheit, um weitere wunderschöne Fotos von dem Brautpaar und der Familie vor der Kulisse der Osterseen zu machen.

Eine wunderschöne Hochzeit, die die bayerische und japanische Kultur auf einmalige Weise vereint hat.

ありがとう